Aktuelle Gastronews

Doppelbesteuerung zulässig

Kaffetasse auf blauen Hintergrund

Erhebung von Vergnügungs- und Umsatzsteuer rechtmäßig

Vergnügungssteuer

Gastronomen sehen sich oftmals nicht nur mit der Umsatzsteuer, sondern auch mit der Vergnügungssteuer konfrontiert. Beide Steuern zusammen dürfen erhoben werden. Das haben sowohl das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) als auch der Europäische Gerichtshof (EuGH) festgestellt. Nach Auffassung des BVerwG sind Doppelbesteuerungen in Form von Verbrauchsteuern, Grunderwerbsteuern mit Umsatzsteuer zulässig. Die Vergnügungssteuer erfüllt nicht den Charakter einer Umsatzsteuer (Beschluss v. 19.08.2013, BN 1.13). Nach Auffassung des EuGH dürfen die Mehrwertsteuer und eine innerstaatliche Sonderabgabe auf Glücksspiele kumulativ erhoben werden (Urt. v. 24.10.2013, Rs. C-440/12).

Stand: 27. März 2014

Rendler & Hoferer GmbH Steuerberatungsgesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft - Appenweier Frankenweg 48 77767 Appenweier Deutschland +49780596880 +497805968850 http:/www.rendler-hoferer.de/
Rendler & Hoferer GmbH Steuerberatungsgesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft - Oberkirch Bahnhofstraße 16 77704 Oberkirch Deutschland +4978027043680 +49780270436850 http:/www.rendler-hoferer.de/